Artikel mit dem Tag "Parteiname"



Für immer asozial?
FAIRschreiben.de · 09. November 2022
Bei FAIRschreiben in der Zeitung mit dem Ü wird diesmal der Umgang mit dem geplanten Bürgergeld, was natürlich längst auf der Kippe steht, näher beleuchtet. In der zeitÜng wird dabei ebenso beschrieben, was dies über eine gewisse Form der Politik in Deutschland, welche auf immer mehr Widerstand trifft, aussagt.

Des Kanzlers neue Wahrheiten
FAIRschreiben.de · 21. Oktober 2022
Bei FAIRschreiben in der Zeitung mit dem Ü steht diesmal die gestrige Regierungserklärung von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) im Mittelpunkt. In der zeitÜng wird dabei ebenso beschrieben, wie interessant sein Umgang mit Wahrheiten bleibt und wie groß allgemein das Thema politischer Einheitsbrei ist.

Wahrer Imperialismus und schlechte Märchen
FAIRschreiben.de · 01. Juli 2022
Bei FAIRschreiben in der Zeitung mit dem Ü beschäftigt man sich kurz vorm Wochenende mit den jüngsten, politischen Geschehnissen, die nichts Gutes erwarten lassen. In der zeitÜng werden dabei nicht nur Märchen des bekannten Teils der Medienwelt aufgedeckt, sondern ebenfalls erklärt, wie einfach die Lösung in einer Demokratie sein sollte.

Die große Feigheit hinter der Coronapolitik
FAIRschreiben.de · 18. November 2021
Bei FAIRschreiben in der Zeitung mit dem Ü zeigt sich, womit auf den Tag genau ein Jahr nachdem jüngsten Ermächtigungsgesetz nun noch zu rechnen ist. In der zeitÜng wird dabei auch erklärt, wie gefährlich der eingeschlagene Weg in Sachen COVID-19 auf den verschiedensten Ebenen ist.

COVID-19 – Das unlogische System
FAIRschreiben.de · 17. September 2021
Bei FAIRschreiben in der Zeitung mit dem Ü setzt man sich kurz vor der Bundestagswahl noch einmal mit der großen Unlogik auseinander, welche man aktuell nicht nur bei Corona erkennt. In der zeitÜng wird dabei auch erklärt, wie unfassbar die Kürzungen im Bereich des Sozialen sind, die gerade auf den Weg gebracht wurden.

Die Gefahr mit C
FAIRschreiben.de · 13. Juli 2021
Bei FAIRschreiben in der Zeitung mit dem Ü sind hier mögliche Auswirkungen des Kindesmissbrauchsskandals der Kirchen das große Thema. In der zeitÜng erkennt man dabei auch, warum man so ebenfalls nicht an großen Strafprozessen und den C-Parteien vorbeikommt.