· 

Die Sache mit dem Pinsel und der Farbe

Zeigt das abstrakte Werk Nemo me impune laccessit von Thorsten Hülsberg.

Fakten dazu, was passiert, wenn ich mit Pinsel und Farbe an meine Arbeit gehe, findet man bereits unter Kunst und Kultur, Traumruine und in noch einigen Bereichen mehr. Aus diesem Grund geht es an dieser Stelle darum, warum man auch Gemälde von mir in der zeitÜng findet.
Highlights zu meinen Paintings gibt es, wie auch zu Photography, GRAUzone und Remixe, direkt über die Navigation in der zeitÜng. Hier gibt es aber dann bald noch vielmehr und zwar ganze Werkreihen.
Dabei wird es einmal einen Bezug zu ehemaligen Ausstellungen geben aber auch Reihen, welche nach den Jahren des Entstehens zusammengesetzt sind.
Selbstverständlich freue ich mich auch mit dieser Art meiner Kunst die zeitÜng zu bereichern. Es ist aber außerdem technisch die sauberste Lösung in diesem Format einzelne Werkreihen meiner verschiedensten Bereiche zu präsentieren.
Auch wenn es hier durch die Masse der Exponate immer wieder etwas dauern kann, bis es Neues gibt, darf man gespannt bleiben und sollte somit auch hier die Paintings immer genau im Auge behalten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0