Artikel mit dem Tag "Slowakei"



COVID-19 – Absurd auf einem neuen Niveau
FAIRschreiben.de · 08. November 2021
Auch bei FAIRschreiben in der Zeitung mit dem Ü bleibt COVID-19 das große Thema, denn es wird aktuell wieder zunehmend absurder, was wohl auch immer mehr Menschen verstehen. In der zeitÜng werden dabei noch einmal interessante Details aus dem Bereich Todesursachen, Impfungen und politischer Umgang mit all dem beleuchtet.

Schluss mit dem kalten Entzug
Der BALLacker · 26. Juni 2021
Hier in der Zeitung mit dem Ü beschreibt Der BALLacker, wie die Vorrunde bei der Euro 2020 endete. Beim BALLacker in der zeitÜng verpasst man so keine Details der letzten Spiele, was vor allem auch für die tolle Geschichte Dänemarks, welche noch nicht zu Ende ist, gilt. Außerdem gibt es die Einzelheiten dazu, wie sich die DFB-Auswahl über den Regenbogen weiter zitterte.

Die Zeit der Entscheidungen
Der BALLacker · 21. Juni 2021
Hier in der Zeitung mit dem Ü zeigt Der BALLacker, wie es von der mittleren in die letzte Runde der Gruppenphase bei der Euro 2020 ging. Beim BALLacker in der zeitÜng erhält man so alle Details der Partien, was auch für das zweite Deutschlandspiel gilt und leider nahmen die Probleme allgemein wieder zu.

Euro 2020 Gruppe E
Der BALLacker · 14. Juni 2021
Hier in der Zeitung mit dem Ü zeigt Der BALLacker den kompletten Spielplan, sowie die Tabelle der Gruppe E der Euro 2020, die im Sommer 2021 ausgespielt wird. In der Gruppe E spielen Spanien, Schweden, Polen und die Slowakei, dabei werden die Spiele in Sevilla und St. Petersburg ausgetragen, wie man hier in der zeitÜng auch sehen kann.

FAIRschreiben.de · 03. November 2020
Bei FAIRschreiben in der Zeitung mit dem Ü zeigt sich schon nachdem ersten Tag des Genickbruch-Lockdowns, wie weitreichend die Marktbereinigungen noch gehen sollen. In der zeitÜng erkennt man ebenso, wie weiter gegen Meinungspluraltät gearbeitet wird.

Art for Europe (A4E) · 27. November 2019
Diesmal beschreibt Thorsten Hülsberg mit seinem Reisebericht für Art for Europe (A4E) in der zeitÜng, warum man die slowenische Hauptstadt Ljubljana in Sachen Kunst und Kultur nicht verpassen sollte und dies gilt auch für die Unterkunft.