Artikel mit dem Tag "Schlag"



Neues aus Scholzland
FAIRschreiben.de · 10. Mai 2022
Bei FAIRschreiben in der Zeitung mit dem Ü wird sich mit den aktuellen politischen Entwicklungen in Deutschland beschäftigt, wozu auch zwei Reden von Kanzler Scholz (SPD) zählen. In der zeitÜng wird dabei am Ende auch noch der Kreis zur bevorstehenden Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen geschlossen.

Das Ende naht
Der BALLacker · 09. Mai 2022
Hier in der Zeitung mit dem Ü bei Der BALLacker widmet man sich zum Wochenbeginn natürlich dem vorletzten Spieltag der Bundesliga der aktuellen Coronasaison, welcher nicht traditionell parallel ausgespielt wurde, sondern übers ganze Wochenende gestreckt wurde. Beim BALLacker in der zeitÜng nimmt dieses weitere Zeichen des Ausverkaufs selbstverständlich Einfluss auf die Berichterstattung zum 33. Spieltag.

(Great Reset) Zeitenwende – Gegen das Volk
FAIRschreiben.de · 05. Mai 2022
Bei FAIRschreiben in der Zeitung mit dem Ü schaut man kurz vor dem Ende der Woche auf die Kabinettsklausur in Meseberg zurück, was bei den anstehenden Wahlen nicht uninteressant war. In der zeitÜng zeigt sich dabei auch, warum ein gewisser Kreis an Politikern kaum noch in der Öffentlichkeit auftreten kann, obwohl diese laut ihren Medienhelfern so beliebt sind.

Corona-Almosen
FAIRschreiben.de · 07. Mai 2021
Bei FAIRschreiben in der Zeitung mit dem Ü fokussiert man sich hier vorm Ende einer so entscheidenden Woche aufs Soziale. In der zeitÜng wird dabei ein besonderes Augenmerk auf die Verantwortlichen gerichtet und was man von ihnen noch zu erwarten hat.

Ein Spieltag im internationalen Nebel
Der BALLacker · 22. April 2021
Hier in der Zeitung mit dem Ü zeigt Der BALLacker, wie es sich am 30. Bundesligaspieltag unter der Woche zwischen Chaos und Langeweile verhielt. Beim BALLacker in der zeitÜng verpasst man somit keine Details der Spiele die am Dienstag und Mittwoch liefen.

FAIRschreiben.de · 23. Januar 2020
Wie es beim aktuellen Kirchenskandal ausschaut, erfährt man hier bei FAIRschreiben in der zeitÜng. Ebenso erfährt man in der Zeitung mit dem Ü, warum der Rücktritt von Kardinal Marx eigentlich gesetzt sein sollte.