Artikel mit dem Tag "Flüchtlingszahlen"



Wieder die völlig falschen Debatten
FAIRschreiben.de · 14. September 2022
Bei FAIRschreiben in der Zeitung mit dem Ü stehen wieder die vermeintlichen Entlastungen und der Arbeitsmarkt im Fokus. In der zeitÜng wird so offengelegt, warum die angestoßenen Diskussionen oft genug ganz gezielt am Thema vorbeigehführt werden und dies zu immer größeren Problemen führen wird.

Weiterhin keine angemessene Entlastung
FAIRschreiben.de · 02. September 2022
Bei FAIRschreiben in der Zeitung mit dem Ü wird diesmal Schloss Meseberg und ähnliche Veranstaltungen ausführlich behandelt, wobei die Entlastungsankündigungen im Fokus stehen. In der zeitÜng zeigt sich außerdem, was der Wegfall der jüngsten Entlastungen bedeutet und wie Geschichte fleißig umgeschrieben wird.

COVID-19 – Heimatgeschichten
FAIRschreiben.de · 23. März 2022
Bei FAIRschreiben in der Zeitung mit dem Ü stehen die wichtigen Themen der Woche, von Lockerungen bei den Coronamaßnahmen über Flüchtlinge bis zur Haushaltsdebatte im Bundestag, im Fokus. In der zeitÜng steht dabei vor allem immer wieder Nordrhein-Westfalen im Mittelpunkt, wo FAIRschreiben beheimatet ist.

Jetzt kommen Corona-Hotspots
FAIRschreiben.de · 10. März 2022
Bei FAIRschreiben in der Zeitung mit dem Ü stehen vorab schon die wohl kommenden Hotspot-Regelungen, sofern dies möglich ist, im Fokus. In der zeitÜng wird damit ebenfalls beschrieben, warum der Grundgedanke dahinter ein altbekannter bleibt, wobei mit der aktuellen Flüchtlingsbewegung durch den Krieg in der Ukraine ein Sachverhalt tatsächlich neu ist.

COVID-19 und der Puls des Krieges
FAIRschreiben.de · 08. März 2022
Bei FAIRschreiben in der Zeitung mit dem Ü zeigt sich deutlich, wie Corona und der Krieg in der Ukraine zu identischen Problemen in der Politik führen. In der zeitÜng wird dabei auch ein Blick auf die Medien gerichtet, welche all dies in diesen Tagen mit massivem Framing flankieren.

Der Krieg der wenigen Fakten
FAIRschreiben.de · 02. März 2022
Bei FAIRschreiben in der Zeitung mit dem Ü setzt man sich diesmal damit auseinander, wie wenige Fakten es zum Krieg in der Ukraine gibt und wie brandgefährlich es bleibt. In der zeitÜng zeigt sich ebenso, wie ausgerechnet dieser Krieg zum Freedom Day im Kontext Corona in Deutschland führte, denn alles andere ist politisch und rechtlich nun nicht mehr zu vertreten.