Wenn man von der Vergangenheit eingeholt wird

In den letzten Wochen und Monaten wurde nach und nach einiges an der Technik in meiner Agentur mit dem Ü! neu strukturiert und somit noch einmal verbessert. Dieser Vorgang ist auch noch nicht ganz abgeschlossen.
So habe ich nun auch endlich wieder Zugriff auf mein komplettes Digitalarchiv, was unter anderem bedeutet, dass ich vollständig und wesentlich schneller auf die gut 110.000 Photographien zugreifen kann, die in den letzten zehn Jahren entstanden sind.
Diese werden nun auch gleich noch einmal stichprobenartig kontrolliert und einheitlich auf einem Speichermedium abgelegt, was das Handling für die Zukunft wesentlich vereinfachen wird, da sie bislang noch auf hunderten Datenträgern gespeichert und gesichert sind.
Natürlich schaue ich mir auch immer wieder einzelne Bilder oder besondere Reihen aus Pop culture 02diesen zehn Jahren an und stelle dann immer wieder fest, dass diese Zeit doch sehr viel zu bieten hatte.
All die Orte an denen ich war. Die ganze Kunst und Kultur, die mir begegnet ist und die vielen Menschen, die ich treffen dürfte.
Von daher werde ich diesen Weg, welchen ich 2004 ganz bewusst eingeschlagen habe, auch weiterhin fortführen.
Diese Berge an Daten, welche ich im Moment kontrolliere, verschiebe und noch besser sortiert ablege, beinhalten natürlich nicht nur das angesprochene Rohmaterial, sondern auch verschiedene, fertige Werkreihen von mir, die überall die Jahre an den verschiedensten Plätzen entstanden sind.
Auch wenn ich erst einen Bruchteil durchgearbeitet habe, habe ich schon einige Schätzchen (wieder)entdeckt, die es nie in Ausstellungen oder ins Internet geschafft haben. Manchmal fällt es mir dann schon etwas schwer, nicht gleich neben dem Event im Herbst noch weitere Ausstellungen oder ähnliches zu planen.
Jetzt ist es aber erst einmal wichtig und richtig, eine verbesserte Gesamtstruktur zu schaffen und dann kann ich noch immer schauen, wie ich weiter vorgehe.
Außerdem bedeutet dies auch, dass die Flut an Kunst von mir noch weit über dieses Jahr hinaus anhalten wird.

Kleine Zwangspause
Nun wurde ich gerade in dieser sehr angenehmen Arbeit unterbrochen, da ein großer Teil meiner Internetseiten gehackt wurde und ich mich erst einmal darum kümmern musste.
Dazu aber mehr in einigen Tagen, wenn ich auch erkläre, warum das Wichtigste so schnell wieder im Netz war und wieso es so bedeutend ist, immer die passenden Profis an seiner Seite zu haben.
Allgemein muss ich aber auch einräumen, dass ich nun wirklich froh bin, wenn diese Arbeiten abgeschlossen sind und die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien, welche ein durchschlagender Erfolg bei Der BALLacker geworden ist, vorüber ist. Ein bisschen mehr Schlaf darf es dann auch wieder sein.
Auf der anderen Seite ist es natürlich auch so, dass es schlechtere Fakten gibt, als die, dass sich die Zugriffszahlen für ein Projekt, in dem ganz viel Herzblut steckt, innerhalb von 02 FADE AWAYgut vier Wochen verdreifachen oder man feststellt, dass man so viel Rohmaterial hat, dass man bis ans Lebensende damit auskommen würde und über Werkreihen verfügt, die noch für unzählige Ausstellungen reichen.
Man merkt, warum ich die meiste Zeit schon ein sehr zufriedener Mensch bin, da ich mit dem Erreichten in meinem Leben schon sehr glücklich bin und auch weiß, wie viel da noch kommen wird.
Es gibt aber auch immer wieder Phasen im Leben, wo diese Zufriedenheit noch größer ist, was natürlich auch durch Jubiläen, wie das im Herbst anstehende von Art for Europe (A4E), bedingt wird.
Solche Wegmarken bieten immer wieder eine gute Möglichkeit, um Dinge zu prüfen, zu reflektieren und wenn die Ergebnisse stimmig sind, erfüllt einen dies mit purem Glück.
Wer nun an diesem Glück teilhaben möchte, ist natürlich auch weiter ganz herzlich eingeladen, mich in meiner Traumruine in Leverkusen zu besuchen. Einfach hier per E-Mail melden und wir werden einen Termin finden.

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>