Es ist wieder Zeit fÜ!r ein DANKE

Est 1971Heute ist es soweit und nun steht sie da, die 47 und ich kann gut damit leben. Gestern war Aschermittwoch und ich kann nur sagen, dass eben zum Glück nicht alles vorbei ist, sondern es nun erst richtig losgeht. Damit dies auch genau so kommt, habe ich die Geister nicht damit vertrieben, irgendwas zu verbrennen, sondern mit Farbe und Pinsel wieder Neues entstehen lassen. Weiterlesen

| Kommentar hinterlassen

Die Sache mit der Wahl

Es war dann am vergangenen Sonntag endlich soweit und die Bundestagswahl Freiheitstand an. Schon im Vorfeld hatte diese zu einigen Sorgenfalten geführt, denn es wurde auch im Umfeld vom Ü!, vor allem im Bereich des Journalismus, deutlich, wie gespalten dieses Land längst ist. Dies machte sich vor allem dadurch deutlich, dass gewisse Menschen offensichtlich völlig durch die permanente Propaganda konditioniert sind und nicht mehr selber denken.
Schaut man sich nun an, was sich seit vergangenem Wochenende getan hat, müsste eigentlich auch der Letzte verstanden haben, warum die Gefahr immer größer wird. Nicht die Alternative für Deutschland (AfD) ist das direkte Problem für dieses Land, sondern die Dauermachthaber und ihre Helfershelfer. Weiterlesen

| Kommentar hinterlassen

Auch 2017 wieder einfach nur DANKE!

Und schon ist es passiert und seit der Wochenmitte bin ich schon 46 Jahre alt und kann noch immer jeden Tag genießen, auch wenn es im Moment manchmal etwas schwieriger ist, als es in anderen Lebensphasen der Fall war. Alles andere wäre aber wohl auf die Dauer auch ziemlich langweilig. Hilfreich war in diesem Jahr aber auch das wundervolle Frühlingswetter, was zu meinem Geburtstag definitiv kein Standard ist. Weiterlesen

| Kommentar hinterlassen

Noch mehr aus dem kranken System

Und leider ist es schon wieder an der Zeit für etwas persÜnliches.
Völlig überraschend sollte ich am vergangenen Wochenende einen weiteren Anlass für massivste Kritik an dem katholischen Krankenhaus im Leverkusener Stadtteil Opladen bekommen über welches ich bereits in der letzten Woche berichtet hatte.
Diesmal geht es allerdings um einen ganz anderen Fall, welcher sich dort am vergangenen Samstag abspielte.
Es geht somit diesmal auch nicht um Abrechnungsfehler, sondern darum, wie dort die Notfallversorgung von Patienten aussieht. Weiterlesen

| Kommentar hinterlassen