FAIRschreiben.de – Das erste Jahrzehnt

fs-Die Wahrheit des WortesEs ist immer wieder spannend zu sehen, wie die Zeit ins Land zieht. 2007 lief Art for Europe (A4E) noch auf Hochtouren, ich hatte einen kleinen Zwischenstopp in Köln eingelegt und mit einem kleinen Team eine Idee umgesetzt, welche mich schon lange beschäftigte.
Es war genau der 17. Dezember 2007 und ich konnte meinen ersten Artikel auf meiner eigenen Nachrichtenplattform im Internet veröffentlichen und damit steht am kommenden Sonntag der 10. Jahrestag von FAIRschreiben.de an.10 Jahre mit der Wahrheit des Wortes.
Unendlich viele Pressekonferenzen, unzählige, oftmals ungeplante, Nachtschichten, politische Debatten und auch einfach nur das tägliche Studium verschiedenster Nachrichtenquellen, mein Leben sollte sich mit diesem Tage noch einmal nachhaltig verändern. Aus einem Hobby wurde eine Berufung.
Langweilig war mir in den letzten 120 Monaten eher nie. Nahe gingen mir einige Nachrichten natürlich auch und es gibt auch noch immer Dinge, welche mich schockieren, wenn dem nicht mehr so ist, sollte ich wahrscheinlich aufhören.
10 Jahren Nachrichten mit dem etwas anderen Blickwinkel, das Team ist längst Geschichte, dem Erfolg hat es nicht geschadet. Ich bin auch nach über 2.500 Artikeln noch immer motiviert, deshalb ist dies auch kein Schlussstrich, sondern nur eine kleine Zwischenbilanz.

Gerne mehr
520 Wochen Nachrichten und ich bekomme einfach nicht genug, auch ein sehr schöner Fakt und eine Grundvoraussetzung. In den letzten Jahren gab es trotzdem auch Veränderungen bei FAIRschreiben.de selbst, so hat sich einiges in die Wochenrückblicke verschoben und auch dafür gibt es gute Gründe.
Da diese Nachrichtenplattform nicht lange alleine blieb und ich weitere Projekte dieser Art startete und die 02 fs - INDVgroße Reise durch Europa auch irgendwann zu Ende ging, entstand diese Agentur, das Ü!.
Längst sind all meine Projekte an dieser Stelle gebündelt, was verschiedene Vorteile bringt. Einer dieser Vorteile betrifft die Finanzierung, denn FAIRschreiben.de ist noch immer ein Ehrenamt und wird durch andere Aktivitäten meiner Agentur querfinanziert.
Man erkennt, der Support darf gerne noch mehr sein, was von technischer Unterstützung bis in den Bereich der Spenden geht. Jeder kann helfen! Wer dies tun möchte, kann sich einfach hier beim Ü! melden. Dies ist auch ein guter Ort für Anregungen, Lob und Kritik.
Zum Schluss möchte ich mich natürlich bei der Schar Menschen bedanken, welche mir seit gut 3.650 Tagen, auf den verschiedensten Wegen, Energie geben und mir zeigen, wie wichtig diese Arbeit ist.

Freude teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Fark
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • LinkedIn
  • Twitter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>