17.7 Der Start ins zweite Halbjahr

War die erste Jahreshälfte 2017 schon wieder sehr erfolgreich, glückte auch der Auftakt in die zweite Hälfte bislang sehr gut. Auch wenn es viel Kritik an diesem Sommer gibt, was aber wohl auch mit dem Verkauf des Klimawandels durch Menschenhand zu tun hat, ist es in der Traumruine in Leverkusen bislang wirklich gut auszuhalten. Nicht nur deshalb lohnt ein Besuch, zwischen Atelier und KunsTraum, auch weiterhin. Einfach hier kurz einen Termin vereinbaren und schon kann es losgehen. Weiterlesen

| Kommentar hinterlassen

Tausche Fußball gegen Kunst

Der Sommer kommt in großen Schritten und es wird einer mit ganz viel Kunst. Im Moment ist beim Fußball die Endphase der Saison mit den Relegationsspielen und einigen nationalen, wie auch internationalen Finalspielen erreicht. Dies bedeutet, dass der Schlussspurt bei Der BALLacker im vollen Gange ist und da in diesem Sommer kein wirklich relevantes Turnier ansteht, wird es beim Ü! im Bereich Fußball nun ganz bald ruhiger, was vor allem die Wochenenden betrifft. Weiterlesen

| Kommentar hinterlassen

Noch ein Comeback in Sachen Engel

Es ist nun schon wieder gut zwei Monate her, dass ich ausschließlich und ausgiebig von der aktuellen Werkreihe, von der Rückkehr der Engel berichtet habe und in dieser Zeit hat sich bei Calling The Angels (CTA), vor allem im Bereich Leinwände, sehr viel getan. Mittlerweile pausiere ich an dieser Stelle allerdings etwas, was aber nicht bedeutet, dass die Arbeiten am Projekt komplett zum Erliegen gekommen sind. Weiterlesen

| Kommentar hinterlassen

Ruhe in einer unruhigen Welt

Und schon wieder ist ein Monat dabei ins Land zu ziehen. Ich merke zunehmend, vor allem auch körperlich, die privaten Strapazen, welche mich seit dem letzten Herbst begleiten. Allerdings bremst mich dies kaum aus, denn tief in mir bleibt dieser absolute Drang mit den Engeln voranzukommen.
Jüngst hatte ich das Gefühl, es würde sich rein gar nichts bewegen, weil nur wenige Arbeiten kurz vor der Vollendung stehen und ich nun schon seit Wochen dabei bin. Dies änderte sich in den letzten Tagen schlagartig, denn ich stellte fest, dass ich keine leeren Leinwände mehr im Atelier hatte. Weiterlesen

| Kommentar hinterlassen