Es ist wieder Zeit fÜ!r ein DANKE

Est 1971Heute ist es soweit und nun steht sie da, die 47 und ich kann gut damit leben. Gestern war Aschermittwoch und ich kann nur sagen, dass eben zum Glück nicht alles vorbei ist, sondern es nun erst richtig losgeht. Damit dies auch genau so kommt, habe ich die Geister nicht damit vertrieben, irgendwas zu verbrennen, sondern mit Farbe und Pinsel wieder Neues entstehen lassen. Weiterlesen

| Kommentar hinterlassen

17.12 Neues und Altes

Erst einmal wünscht das Ü! alles Gute und bevor es die Fakten aus dem letzten Monat gibt, sei noch kurz erklärt, wie der Start 2018 bei hÜlsberg-Die Sache mit dem Ü! – Die AgenturHerzlich_0553 für Kunst, Kultur, Journalismus, Text, Fotografie, PR & SocialMedia aussehen wird.
Die Agenturarbeit wird erst einmal nur sehr eingeschränkt anlaufen, was auch zu Verzögerungen in der Kommunikation führen kann. Ich muss jetzt erst einmal wieder komplett fit werden, was verschiedene Maßnahme erfordert. Die Einschränkungen beziehen sich dadurch natürlich auf alle Projekte vom Ü!. Weiterlesen

| Kommentar hinterlassen

Das Ü! wÜnscht ein erfolgreiches Jahr 2018

2018 kommtNun ist es fast schon wieder soweit und bald ist ein weiteres Jahr ins Land gezogen. Man fragt sich wieder, wo nur all die Zeit geblieben ist und dann ist da aber auch die Gewissheit, dass es kommendes Jahr nicht anders sein wird, schließlich sind die Pläne geschmiedet und die Ziele abgesteckt.
Ein ganz kleiner Rest 2017 bleibt aber noch und da kommen, wie immer ganz am Ende, vor allem auch im Namen meiner Agentur, die Silvestergrüße für die große und weite, virtuelle Welt. Weiterlesen

| Kommentar hinterlassen

17.11 Der Beginn des Endspurts 2017

Es war schon ein bunter Herbst, auch wenn der letzte MonateMachtzentrum versuchte dies etwas zu trüben. Was das Ü! anbetrifft, gelang es nicht wirklich, denn hier war auch der November auf seine ganz eigene Art wieder ziemlich bunt und dafür gab es gute Gründe.
Dadurch, dass die Eröffnung von Calling The Angels (CTA) – Die Rückkehr der Engel oder Ikonen des postchristlichen Zeitalters aufs kommende Jahr verschoben wurde, bot sich noch einmal Raum, sich auch auf anderer Ebene kreativ auszutoben, was manchmal einfach sein muss und auch viel Freude macht. Weiterlesen

| Kommentar hinterlassen